Startseite250Oeku.jpg

Einladung zu unserem Mitmach-Projekt „Men @Work“

LogoAKFluechtlingeSchoenaich

Wir möchten den Männern der Flüchtlingsunterkunft Pension Schönbuch einen Einblick in die hiesige Arbeitsweise geben. Gleichzeitig soll die Unterkunft verschönert werden. Die Männer in der Unterkunft möchten gerne bei diesem Projekt mitmachen. Sie haben in einer kurzen ersten Runde verschiedene mögliche Arbeitsaufgaben gesammelt. Am Ende des Projektes winkt ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme, das die Männer bei Bewerbungen beilegen können.

Wir möchten unser Projekt modular aufbauen und mit Maler- und Tapezierarbeiten beginnen.

Die Zeitplanung und Agenda sieht folgendermaßen aus:

Samstag, 7. April 10:00 – 13:30 Teil 1 (Evangelisches Gemeindehaus bei der Kirche – Große Gasse)

Workshop: Wir möchten uns gerne mit Ehrenamtlichen und Geflüchteten in aufgelockerter Form Gedanken über den Umgang mit Sprachbarrieren machen. Auch zum Thema Teamarbeit soll eine kleine Workshop-Einheit stattfinden.

Planung/Vorbereitung: Welche Arbeiten wollen wir genau durchführen? Wieviel Zeit planen wir dafür ein? Was wird dafür benötigt? Wer beschafft welches Material?

Samstag, 14. April ganztägig Teil 2 (in der Pension Schönbuch – Böblinger Straße )

Durchführung der Maler- und Tapezierarbeiten in Kleingruppen

  • Renovierung eines ca. 9m² großen Zimmers im UG. Das Zimmer soll künftig als Besprechungszimmer (Büro der Sozialbetreuung) und Lern- und Aufenthaltsraum genutzt werden.

Nötige Arbeit: Tapeten ablösen und frisch tapezieren

  • Renovierung eines ca. 9m² großen Zimmers im UG. Das Zimmer soll künftig als Lern- und Aufenthaltsraum genutzt werden.

Nötige Arbeit: Streichen

  • Weitere Malerarbeiten können flexibel nach der Zahl der Mithelfenden sein:

2 weitere Zimmer im UG, Eingangsbereich, Treppenhaus

Um die Idee zu einem integrativen Projekt zu machen, sind wir auf ihre Mithilfe angewiesen. Wir benötigen noch 2-3 Personen, die Freude an handwerklicher Arbeit haben und uns an diesen zwei Tagen unterstützen.

Wenn die zwei Tage erfolgreich verlaufen sind, denken wir darüber nach, das Projekt in den kommenden Wochen und Monaten mit abgespeckter Planungsphase verschiedentlich zu wiederholen. Auch da freuen wir uns über Ihre Mithilfe, wobei Sie natürlich gerne nur an einzelnen Projekten teilnehmen können.

Bei Interesse oder Fragen können Sie sich gerne bei Susanne Fritz melden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel: 0174/8118482

Joomla templates by a4joomla