BannerFluechtlinge.jpg

„Holzgerlingen – Du mein Zufluchtsort“

Antonio Lallo beweist in seinem Theaterstück „Holzgerlingen – Du mein Zufluchtsort“ eindrücklich wie Fluchtgeschichten sich über die Jahrhunderte immer wieder gleichen und welches Leid, aber auch welches Glück es für die Menschen bedeutet hat. Antonio Lallo hat diese Film-/Theatercollage in eigener Produktion mit Hilfe des Holzgerlinger Heimatvereins herausgebracht und im Februar 2019 in der Mauritiuskirche uraufgeführt. 

Er verwob die Geschichte eines schwäbischen Auswanderers aus den 1850er Jahren mit einem deutschen Kriegsflüchtling nach dem Zweiten Weltkrieg bis hin zu den sogenannten Russlanddeutschen, mit einer italienischen Gastarbeiterin der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts und einer syrischen Familie, die aktuell 2015 vor dem Krieg in ihrem Heimatland geflüchtet sind.

Antonio Lallo spielt die Figur des schwäbischen Auswanderers, während die anderen Flüchtlinge per Filmeinspieler zu sehen und zu hören sind. So werden viele Mosaiksteine verschiedener Geschichten zu einem universellen Bild, dass die Menschheit schon seit jeher begleitet: die der Flucht.

Parallelen zu Menschheitsgeschichten aus Altdorf sind nicht zufällig.

Aufführung in Altdorf im Bürgerhaus (Kirchplatz 2)

am 29. September 2019 um 18 Uhr

Die Veranstaltung  wird unterstützt  durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg

Veranstalter: Integrationsmanagement Schönbuchlichtung

Joomla templates by a4joomla