FinalBannerOeku.jpg

Aktuelles und Veranstaltungen

Im vergangenen Jahr 2019 unterstützten ca. 600 Besucher*innen des Eine-Welt-Tages am ersten Advent ein Ausbildungsprojekt in Ghana, welches von der Organisation Sinapi (Senfkorn) geleitet und durchgeführt wird.

Ein Teil unseres Kreises konnte durch eine Reise nach Ghana einen persönlichen Eindruck von unserer Partnerorganisation und des Projektes gewinnen. Dazu meinte Anne Lösch: „Ich war vor Ort überwältigt davon, mit wie wenig man so viel bewirken kann. Das Ausbildungsprojekt leistet Hilfe zur Selbsthilfe. Hier werden Fluchtursachen bekämpft.“

Insgesamt konnten wir durch ihre Spenden ca. 12.000,00 € für unser Projekt nach Ghana überweisen. Herzlichen Dank!

Der diesjährige Eine-Welt-Tag am 29. November 2020 (1. Advent)

Es tut uns leid, aber wir können den 49. Eine-Welt-Tag am ersten Advent nicht in der ihnen vertrauten und gewohnten Form durchführen. Als Eine-Welt-Kreis ist es unser Anliegen verantwortlich zu handeln. Unter den Bedingungen der Corona-VO können und dürfen wir keine Großveranstaltung anbieten, die letztlich ihre Gesundheit gefährden würde. Deshalb bitten wir um ihr Verständnis dafür, dass wir uns so entschieden haben.

Unser Anliegen ist es, dass wir trotz Corona, die von der Pandemie und der Krankheit betroffenen Menschen nicht vergessen. Deshalb haben wir für dieses Jahr nachfolgendes Projekt ausgesucht. Welche Idee wir dazu haben, können Sie in den nächsten Gemeindebriefen „im Blickpunkt“ und „die Glocke“ lesen.

Die Pandemie stürzt weltweit besonders arme Menschen in existenzielle Not. Mit dem Erlös unserer Verkaufsaktion unterstützen wir ein Projekt unseres Partners OID in Indien. Medien berichten, dass dortige Wanderarbeiter*innen in ihre Heimatstädte und Dörfer zurückkehren mussten. Diese Menschen erreichten ihre Heimat häufig nur in einem schlechten körperlichen und psychischen Zustand. Mit dem Kauf des Eintopfs, der Kuchen, und den Präsenten helfen sie den Menschen einerseits dafür, dass die tägliche Grundversorgung vorhanden ist und andererseits unterstützen sie, die dort aufgebauten Quarantänezentren beim Aufbau einer psychologischen Beratung.

Als weitere Veranstaltung planen wir in diesem Jahr eine Fahrradspendenaktion – Radeln für Schulen in Ghana. Elke Kübler und Sabine Rebmann schrieben dazu im Schönaicher Mitteilungsblatt Nr. 26 vom 25.06.2020

https://www.schoenaich.de/index.php?id=290?&id=290&publish[id]=1151917&publish[start]=

Eine Welt Kreis

Zum Eine Welt Kreis gehören:

Carola Eißler, Birgit Gerstberger, Uwe Gieseler, Nora Kirschstein, Susanne Komorowski, Elke Kübler, Ellen Lemke, Anne Lösch, Simone Nagel, Sabine Rebmann, Fatima Schmidt-Martins, Petra Wolf,

Anita Zehender und Brigitte Ziebold

Wir schaffen mit unserer Arbeit in Schönaich ein Bewusstsein für entwicklungspolitische Themen der Einen Welt. Einen Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Auswahl und Vorstellung eines Projekts, welches wir mit dem Erlös des Eine-Welt-Tages am ersten Advent in der Gemeindehalle unterstützen. Der Eine-Welt-Tag wird von uns vorbereitet, organisiert und durchgeführt.

Des Weiteren versuchen wir über das Jahr hinweg Themenabende und Veranstaltungen anzubieten.

Dafür treffen wir uns einmal im Monat. Sie interessieren sich für diesen Themenkreis? Bitte wenden sie sich über das Kontaktformular an uns. Die Termine unserer Treffen werden im Schönaicher Mitteilungsblatt veröffentlicht. Wir freuen uns über neue Mitarbeiter*innen, Impulse und Ideen, Resonanz und Kritik.

49 Jahre – Ökumenische Eine-Welt-Arbeit in Schönaich

Im Jahre 1971 begann unsere Arbeit und wir freuen uns sehr, dass wir im kommenden Jahr 2021 unser 50jähriges Jubiläum begehen und feiern können. Entstanden sind wir aus der Evangelischen Jugend und der Katholischen Jungen Gemeinde. Junge Menschen taten sich zusammen, um Entwicklungsprojekte in der damals sogenannten „Dritten Welt“ zu unterstützen.

Daraus hat sich der Eine-Welt-Tag am ersten Advent entwickelt. Eine Veranstaltung, die heute zum Jahreskreis der Gemeinde Schönaich fest dazugehört.

Seit fast 50 Jahren unterstützen wir Projekte in 26 Ländern aus Latein- und Südamerika, Afrika und Mittel- und Südostasien. Mit ihrer Hilfe konnten wir in dieser Zeit ca. 500.000 € sammeln und damit auf vielfältige Weise Projekte und Menschen unterstützen.

Eine-Welt-Tag am ersten Advent

Der Eine-Welt-Tag beginnt am Samstagabend mit einem ökumenischen Gottesdienst. Am Sonntag geht es in der Gemeindehalle mit Mittagessen, Kaffee und Kuchen weiter. Die Besucher*innen können sich über das Projekt, die Partnerorganisation und das jeweilige Land informieren. Neben einem Unterhaltungsprogramm und Angeboten für Kinder werden Eine-Welt-Waren zum Verkauf angeboten.

Spenden

Wir freuen uns über ihre Spende für unsere Projekte und bedanken uns dafür:

Bankverbindung: Evangelische Kirchengemeinde Schönaich

BIC: GENODES1BBV

IBAN: DE37 6039 0000 0600 5760 00

Verwendungszweck: Ökumenischer Eine-Welt-Kreis

Veröffentlichungen

  • Gemeindebrief „im blickpunkt“; Sommer 2017, Nr. 237 (Dieter Roller)
  • Schönaicher Mitteilungsblatt; 57. Jahrgang, Nr. 45 (Reisebericht)
  • Schönaicher Mitteilungsblatt; 57. Jahrgang, Nr. 51 (Carola Eißler)
  • Schönaicher Mitteilungsblatt; 58. Jahrgang, Nr. 26 (Elke Kübler und Sabine Rebmann)
  • Gemeindebrief „im Blickpunkt“; Herbst 2020, Nr. 250 (Elke Kübler und Uwe Gieseler)
Joomla templates by a4joomla